Weltkriegs-Bombe am Bahnhof Rosenheim ist entschärft

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die am Bahnhof in Rosenheim gefundene Weltkriegsbombe ist entschärft. Das teilte ein Stadtsprecher am späten Sonntagabend mit. Die Evakuierung sei aufgehoben. Am Mittag waren im Gleisbereich bei Sondierungsarbeiten Fragmente einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Bewohner im Umkreis von 500 Metern mussten ihre Wohnungen verlassen. Für sie wurde ein Notquartier in der Rosenheimer Luitpoldhalle eingerichtet. Stadtbrandrat Hans Meyrl erklärte, die meisten Anwohner und Verkehrsteilnehmer hätten sehr besonnen reagiert.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen