Wanderin verunglückt tödlich im Allgäu

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Von einem Gratweg ist eine Wanderin am Burgberger Hörnle im Allgäu abgestürzt und gestorben.

Die Leiche der 46-Jährigen sei bei einer größeren Suche in einer Rinne am südöstlichen Hang des Berges gefunden worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Warum die Frau am Dienstag in der Nähe des Gipfels verunglückte, war zunächst unklar. Sie war von Angehörigen als vermisst gemeldet worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen