Waldarbeiter wird vom Baum erschlagen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei Waldarbeiten im oberbayerischen Anger (Landkreis Berchtesgadener Land) ist ein 49-Jähriger von einem Baum erschlagen worden. Ein Angehöriger hatte nach dem Mann gesucht, nachdem dieser am Samstag nicht mehr nach Hause kam, wie die Polizei mitteilte. Er entdeckte den Verunglückten nach den Angaben vom Sonntag nach rund einer halben Stunde in einem schwer erreichbaren Waldstück. Eine Wiederbelebung blieb erfolglos. Ersten Erkenntnissen zufolge wollte der Arbeiter mit einer Seilwinde einen verkeilten Stamm bewegen, als sich der Unfall ereignete. Fremdverschulden schlossen die Ermittler aus.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen