Vier Verletzte bei Verpuffung in Autowerkstatt

Lesedauer: 1 Min
Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Aufnahme mit langer Belichtungszeit). (Foto: Nicolas Armer/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei einer Verpuffung in einer Autowerkstatt in Niederbayern sind vier Menschen verletzt worden. Bei Reparaturarbeiten an einem Auto am Freitagnachmittag habe es an einer Batterie einen Funkenflug gegeben, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Funken entzündeten einen Kanister mit brennbarer Flüssigkeit und es kam den Angaben zufolge zu einer Verpuffung, so dass die gesamte Werkstatt in Regen in Brand geriet.

Der Mitarbeiter, der sich bei dem Wagen befand, erlitt eine Rauchgasvergiftung und leichte Verbrennungen. Die drei anderen Mitarbeiter in der Werkstatt wurden leicht verletzt. Bis auf zwei Autos, die die Beschäftigten noch aus der Werkstatt fuhren, wurde die komplette Werkstatt von den Flammen zerstört. Die Polizei schätzt den Schaden auf 250 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen