VfB-Präsident über Spiel gegen Nürnberg: „Richtungsweisend“

Lesedauer: 2 Min
Wolfgang Dietrich (r)
Wolfgang Dietrich, Präsident des VfB Stuttgarts mit Timo bei dem Projekt für inklusive Fußball-Förderung (PFIFF). (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Präsident des VfB Stuttgart, Wolfgang Dietrich, hat vor dem Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) die Bedeutung der Partie im Abstiegskampf betont. „Das Spiel ist richtungsweisend für die Endphase der Saison. Für beide Mannschaften. Die wissen beide, um was es geht“, sagte Dietrich am Dienstag am Rande eines Aktionsnachmittags des abstiegsbedrohten Bundesligisten für Inklusion im Fußball. „Am Samstag ist ein Sieg Pflicht, aber eigentlich müssen wir alle vier Heimspiele gewinnen.“

Stuttgart steht vor dem 28. Spieltag mit fünf Punkten Rückstand auf den rettenden Rang 15 auf dem Abstiegsrelegationsplatz. Die Gäste aus Franken können mit einem Sieg am Samstag bis auf einen Punkt an den VfB heranrücken. „Ziel muss sein, den 15. Platz zu erreichen, aber auch die Relegation im Auge zu behalten“, sagte Dietrich.

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen