Verpuffung im Aufzugsschacht: Monteur verbrennt sich Gesicht

Lesedauer: 1 Min
Rettung Notruf 112
Ein Sanitäter vor einem Rettungswagen mit der Nummer des Notrufes. (Foto: Jens Kalaene/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bei Wartungsarbeiten in einem Aufzugsschacht hat sich ein Monteur schwer im Gesicht und an den Armen verbrannt. Der 63-Jährige hatte am Donnerstag mit einem Kollegen in einem Münchner Mehrfamilienhaus gearbeitet, als es nach Angaben der Feuerwehr eine Verpuffung gab. Der Arbeiter kam in eine Klinik. Sein Kollege blieb unverletzt. Bewohner hatten einen lauten Knall gehört und die Feuerwehr gerufen. Die Klärung der Ursache übernahm die Polizei.

Pressemitteilung der Feuerwehr

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen