Verlorene Tasche mit Haftbefehl wird Frau zum Verhängnis

Lesedauer: 1 Min
Polizei Blaulicht
Polizeiwagen mit Blaulicht. (Foto: Patrick Seeger/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
th

Ihre auf dem Erfurter Bahnhof vergessene Reisetasche mit persönlichen Papieren darin hat eine Frau aus Bayern direkt ins Gefängnis geführt. Eine Polizeistreife fand die herrenlose Tasche, in der ein Vollstreckungshaftbefehl auf den Namen der 38-Jährigen steckte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Kurz darauf entdeckten die Beamten auf dem Bahnhofsvorplatz auch die Frau - sie war wegen einer nicht gezahlten Geldstrafe vom Amtsgericht München zu einer Freiheitsstrafe von 50 Tagen verurteilt worden. Die Polizisten nahmen die mit rund 1,8 Promille alkoholisierte Frau fest und brachten sie in die Justizvollzugsanstalt Chemnitz.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen