Verletzter Radfahrer stürzt in Bach und stirbt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein verletzter Radfahrer ist im Landkreis Erlangen-Höchstadt in einen Bach gestürzt und gestorben - nach ersten Polizeierkenntnissen handelt es sich um einen Unfall. Passanten hätten den 75-Jährigen am späten Samstagabend in der Lindach nahe der Ortschaft Heßdorf gefunden. „Er hatte eine große Platzwunde am Kopf, der Notarzt stellte den Tod fest“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Nach ersten Erkenntnissen habe der Senior die Lindach an einem Übergang ohne Geländer überqueren wollen. „Dabei könnte er in einen Spalt zwischen den zwei Betonstegen geraten und gestürzt sein.“ Die Untersuchung zum genauen Hergang des Unfalls sollten am Montag weitergehen, hieß es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen