Valentin-Karlstadt-Musäum lädt zur Dackelparade

Lesedauer: 1 Min
Zwei Dackel stehen auf einer Wiese
Die Kurzhaardackel Erdmann und Flora beim Dackeltreffen auf der Dackelranch Lichtenrade. (Foto: Britta Pedersen/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Das Valentin-Karlstadt-Musäum in München lädt heute zur großen Dackelparade. Erwartet werden viele Dackel samt Frauchen und Herrchen, die gemeinsam vom Deutschen Museum zum Isartor ziehen. „Es wird auf jeden Fall sehr lustig“, sagte Musäums-Direktorin Sabine Rinberger im Vorfeld. Angeführt wird die Parade von einem riesigen Dackel aus Holz, der im Rahmen eines Kunstprojektes mit Jugendlichen um einen Wohnwagen herum gebaut wird. Anlass für die Parade ist die Ausstellung „Vorsicht! Dackel“ im Musäum. Sie beschäftigt sich mit dem Dackel als Münchner Kulturgut und ist noch bis zum 21. Mai zu sehen.

Dackelparade

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen