Unverwechselbar: ZDF trauert um Hannesschläger

Lesedauer: 2 Min
«Rosenheim-Cop» Hannesschläger
Schauspieler Joseph Hannesschläger. (Foto: Ursula Düren / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Tod des Schauspielers Joseph Hannesschläger aus der TV-Serie „Die Rosenheim-Cops“ ist die Trauer beim ZDF groß. „Unzählige Fans wie auch alle Kolleginnen und Kollegen, die mit ihm arbeiten durften, trauern um einen großen Volksschauspieler, den auch wir sehr vermissen werden“, sagte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler am Montag in München. „Mit seiner unvergleichlichen Mischung aus bayerischem Charme und hintergründiger Schlitzohrigkeit hat Joseph Hannesschläger der Figur des Korbinian Hofer einen einzigartigen und unverwechselbaren Charakter verliehen.“

Auch die Fans waren traurig: „Und wieder ermittelt jetzt ein Cop im Himmel weiter....Ruhe in Frieden!“, schrieb „Der Sinnbefreite“ auf Twitter. Und „Sweet_Cherry“ meinte, „Ohne dich, werden die Rosenheim Cops nie wieder des selbe sein“. Und eine Facebook-Nutzerin lobte: „Du warst echt das Herz der Rosenheim Cops! Komm gut oben an und grüß unseren Hamburger Cop Jan von uns allen!“, spielte sie auf den kürzlich verstorbenen Jan Fedder an, TV-Polizist in der ARD-Serie „Großstadtrevier“.

Hannesschläger war am Montag im Alter von 57 Jahren in München seinem Krebsleiden erlegen. Von der ersten Folge im Jahr 2002 an war er einer der „Rosenheim-Cops“. Laut ZDF schalten jedes Mal durchschnittlich fast fünf Millionen Zuschauer ein, wenn die Serie dienstags um 19.25 Uhr läuft. In der Serie bekommen es die Polizisten mit allerlei Kriminalfällen zu tun - inmitten der idyllischen Landschaft rund um Rosenheim mit Blick auf die Alpen.

Die Rosenheim-Cops

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen