Uneinsichtiger Rentner fährt ohne Führerschein zur Polizei

Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. (Foto: Carsten Rehder / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Weil ihm sein Führerschein entzogen wurde, hat sich ein 85 Jahre alter Rentner in Oberfranken bei Gericht und Polizei beschwert - und fuhr mit dem Auto vor. Der Mann aus Hof wandte sich zunächst ans Amtsgericht und später an die Polizei, wie diese am Freitag mitteilte. Die Polizei nahm ihm den Fahrzeugschlüssel ab und legte der Staatsanwaltschaft eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vor.

© dpa-infocom, dpa:211231-99-550252/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie