Unbekannter tötet Rehkitz und legt es in Futterkrippe

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Foto: Friso Gentsch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In Schwaben hat ein unbekannter Täter ein Rehkitz getötet und in eine Futterkrippe für Wildtiere gelegt. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, fand der Jagdpächter am Wochenende bei Unteregg (Landkreis Unterallgäu) den Kadaver an der Futterstelle. „Dem ersten Anschein nach wurde das Tier nicht durch einen Verkehrsunfall, sondern mutwillig getötet“, teilte die Polizei mit. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugenhinweise, um den Tierquäler zu finden.

Polizeimitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade