Tschechische Bahn: Kein Verkehr von und nach Deutschland

Lesedauer: 2 Min
Zugwaggons der tschechischen Ceske Drahy
Blaue und rote Zugwaggons des staatlichen Eisenbahnverkehrsunternehmens in Tschechien, Ceske Drahy. (Foto: Lukas Schulze / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die tschechische Staatsbahn Ceske Drahy (CD) stellt ab der Nacht zu Samstag den Verkehr von und nach Deutschland ein. „Die Züge werden bis zur Staatsgrenze fahren und dann umkehren“, teilte der Konzern am Donnerstag bei Twitter mit. Man reagiere damit auf die Ausrufung des Notstands durch die Regierung in Prag, um eine weitere Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verhindern.

Die Deutsche Bahn warnte vor Einschränkungen im Bahnverkehr wegen der behördlichen Anordnungen im Nachbarland. Betroffen sind unter anderem die Eurocity-Verbindungen Hamburg-Berlin-Prag sowie die IC-Busse zwischen Leipzig und Prag sowie zwischen Nürnberg und Prag. Auch das tschechische Privatunternehmen RegioJet stellt seine Zug- und Fernbusverbindungen unter anderem nach Deutschland, die Niederlande, Frankreich, Österreich und die Schweiz ab Samstag ein.

Tweet der tschechischen Bahn, auf Tschechisch

Regiojet-Mitteilung, auf Tschechisch

Aktuelle Verkehrsmeldungen der Deutschen Bahn, auf Deutsch

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen