Tobias Schweinsteiger ohne Bayern-Trainerposten

Lesedauer: 2 Min
Tobias Schweinsteiger (M)
Tobias Schweinsteiger (M). (Foto: Andreas Gebert/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Tobias Schweinsteiger hat in der kommenden Saison keinen Trainerposten mehr beim FC Bayern München. Der ältere Bruder von Weltmeister Bastian Schweinsteiger und der deutsche Fußball-Rekordmeister konnten sich nicht auf eine Lösung für die Spielzeit 2018/19 einigen. Das berichteten Medien am Dienstag. Von Verein und von Schweinsteiger, der zuletzt Assistenztrainer bei den Amateuren war, gab es keinen Kommentar.

Schweinsteiger hat beim FC Bayern noch einen Vertrag bis 2019. Der frühere Offensivspieler hatte als Amateur für die Münchner gespielt und danach die U17 des Vereins trainiert. In der vergangenen Spielzeit war der heute 36-Jährige Co-Trainer bei den Amateuren.

In der neuen Spielzeit wird die zweite Bayern-Mannschaft vom nun ehemaligen U17-Trainer Holger Seitz trainiert, Co-Trainer ist Dirk Teschke. Walter Junghans fungiert als Torwarttrainer. Die U19 wird von Sebastian Hoeneß, Neffe von Vereinspräsident Uli Hoeneß, geführt. Als neuer U17-Coach wurde Weltmeister Miroslav Klose verpflichtet.

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern

Nachwuchsteams FC Bayern

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen