Termin-Frust vor Basketball-Pokal weiter groß: „Schande“

Daniele Baiesi
Daniele Baiesi, Sportdirektor der Bayern-Basketballer. (Foto: David-Wolfgang Ebener / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Vor dem Finalturnier um den Basketball-Pokal ist der Frust über die Terminansetzung beim FC Bayern weiter riesengroß. Sportdirektor Daniele Baiesi warf der Bundesliga am Donnerstag Heuchelei vor. „Diese Entscheidung ist eine Schande“, schimpfte der Italiener. Die BBL habe darauf bestanden, an diesem Wochenende zu spielen, obwohl die Bayern schon am Dienstag als erste deutsche Mannschaft in das Viertelfinale der Euroleague starten. Zuletzt waren die Münchner nach einer Strafe gegen Trainer Andrea Trinchieri noch kritisiert worden. Ihm brauche aber keiner was „von Fairplay erzählen, der so eine dumme Entscheidung trifft“, sagte nun Baiesi.

Trotz des Ärgers wollen die Bayern in ihrer eigenen Halle den Pokal gewinnen. Nationalspieler Paul Zipser jedenfalls will sich bei dem Top-4-Turnier nicht für die Königsklasse in der Woche danach schonen. „Nee, ein Halbfinale steht an und dann ein Titel, den man möglicherweise holen kann“, betonte er. Die Münchner treffen am Samstag (16.00 Uhr) auf ratiopharm Ulm. Im zweiten Halbfinale (19.30 Uhr) spielt Cup-Verteidiger Alba Berlin gegen die BG Göttingen.

Bayern-Trainer Trinchieri steht vor der Aufgabe, seine in dieser XXL-Saison extrem geforderten Spieler für beide Events fit zu bekommen. „Ich muss irgendwie die Frische finden“, sagte er. „Aber die Gesundheit der Spieler hat immer Priorität. Wir werden versuchen, eine Energie zu finden, die wir nicht haben. Das soll keine Ausrede sein, nicht das Maximum zu geben.“ Auf die Frage, wie es trotz des Spielplans bei ihm mit der Vorfreude aussehe, antwortete er: „In dem Moment habe ich keine Ahnung, was Freude und Begeisterung sind.“

© dpa-infocom, dpa:210415-99-214951/2

Tabelle BBL

Spielplan Bayern

Kader Bayern

Tabelle Euroleague

Bayern auf Euroleague-Homepage

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Enten auf dem Bodensee

Entendrama am Bodensee: „Manchmal kann die Natur auch grausam sein“

Es ist eine dramatische Szene, die Rony Elimelech in Konstanz am Ufer filmt: Zwei Erpel greifen eine Entendame an und wollen sie beide begatten. Ihr Partner versucht, sie zu beschützen. Der Kampf dauert einige Minuten an Land und auch im Wasser. Bis ein Blässhuhn eingreift. Ein Verhaltensbiologe vom Max-Planck-Institut Radolfzell hat eine Erklärung für das Verhalten.

„Manchmal kann die Natur auch grausam sein“, schreibt Elimelech zu seinem Video, das er in der Facebook-Gruppe „Du bist aus Konstanz, wenn.

3-Stufen-Konzept: Sozialministerium stellt Lockerungen in Aussicht

Baden-Württembergs Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) deutet baldige Öffnungsschritte an, sobald die weiter sinkende Inzidenz dies zulässt. Vorausgegangen war ein Treffen mit Vertretern aus besonders hart getroffenen Branchen.

Für die geplanten Öffnungsschritte in den Bereichen Wirtschaft, Gastronomie, Tourismus und Handel wurde ein dreistufiges Konzept ausgearbeitet, heißt es aus dem Sozialministerium am Donnerstagmittag.

Demnach sehe die erste Stufe etwa die Öffnung von gastronomischen Außenbereichen, Hotels sowie ...

Mehr Themen