„Teamgeist versetzt Berge“: Nächstes Endspiel für Ingolstadt

Lesedauer: 3 Min
Tomas Oral
Trainer Tomas Oral von Ingolstadt gibt seiner Mannschaft Anweisungen. (Foto: Armin Weigel/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der FC Ingolstadt steht im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga gegen Darmstadt 98 vor dem nächsten gefühlten Endspiel. In der sechsten Partie unter Erfolgscoach Tomas Oral soll am Sonntag (15.30 Uhr) mit einem weiteren Erfolg mindestens der vor einer Woche eroberte Relegationsplatz 16 verteidigt werden. „Wir wollen zusehen, dass wir keinen Millimeter nachlassen“, sagte Oral am Freitag. 13 von 15 möglichen Punkten hat der FCI mit ihm geholt.

Oral glaubt, dass seine Spieler auch die nächsten Schritte machen. „Die Mannschaft hat nachgewiesen, dass sie einen feinen Charakter und eine geile Mentalität hat. Und deshalb vertraue ich der Truppe, dass sie den nächsten schweren Brocken aus dem Weg räumen kann“, sagte der 46-Jährige, unter dem die Mannschaft wie verwandelt auftritt. Das Team sei in der akuten Abstiegsgefahr unter Anleitung des neuen Trainerteams noch enger zusammengerückt, berichtete Marcel Gaus bei Radio Galaxy: „Der Teamgeist hilft uns dabei, Berge zu versetzen.“

Sogar die direkte Rettung ist an den letzten beiden Spieltagen bei fünf Punkten Rückstand auf den SV Sandhausen sowie sechs Zählern auf die SpVgg Greuther Fürth rechnerisch möglich. Der Fokus richtet sich aber auf die Sicherung von Platz 16, der zu zwei Relegationsspielen gegen den Dritten der 3. Liga berechtigen würde.

„Das, was wir haben, wollen wir mit aller Gewalt verteidigen“, sagte Oral. Der 1. FC Magdeburg auf dem ersten direkten Abstiegsplatz liegt zwei Punkte hinter den Schanzern. Auch Gaus mag noch nicht weiter nach vorne schauen auf mögliche Relegationsspiele. „Wichtig ist, dass wir den Fokus auf das eine Spiel lenken.“ Nur dieser Sonntag zähle.

Gegen Darmstadt steht Sonny Kittel nach der Gelbsperre beim 3:0 in Hamburg wieder zur Verfügung. Der Offensivspieler blüht ebenso wie Angreifer Dario Lezcano unter Oral besonders sichtbar auf. Der Trainer äußerte Respekt vor der Aufgabe gegen die Lilien. „Darmstadt hat sich stabilisiert und sich in den vergangenen Monaten in beide Richtungen verbessert, sowohl was das Konterspiel betrifft als auch das abwartende Verteidigen.“

Zweitliga-Spielplan

Zweitliga-Tabelle

FCI-Kader

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen