Taxifahrer bleibt nach Fahrt von München auf 500 Euro sitzen

Lesedauer: 1 Min
Taxi
Ein Taxischild spiegelt sich in einem Autodach. (Foto: Franziska Kraufmann/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
th

Eine Frau hat sich ein Taxi von München nach Thüringen genommen, ohne dafür zahlen zu können. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, trat der Fahrer die mehr als 300 Kilometer lange Strecke nach Neuhaus am Rennweg am Dienstagmorgen an, ohne von der Frau vorab ein Zahlungsmittel zu verlangen. Als die beiden in Neuhaus angekommen waren, konnte die 41-Jährige die fälligen 568 Euro nicht bezahlen. Gegen sie wurde Anzeige wegen Erschleichen von Leistungen erstattet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen