Sturm führt zu Behinderungen im Bahnverkehr

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach heftigem Wind hat ein umgeknickter Baum zu Behinderungen im Bahnverkehr geführt. Der Baum sei am Freitagnachmittag zwischen Grabfeld im Landkreis Schmalkalden-Meiningen und Mellrichstadt (Bayern) auf die Gleise geragt und habe zu Behinderungen von insgesamt sechs Zügen geführt, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn AG am Samstag. Die Strecke war zwischen kurz nach 17 Uhr und 19 Uhr gesperrt worden. Betroffen waren Züge der Erfurter Bahn zwischen Meiningen und Bad Neustadt, sowie Regional-Express-Züge der Deutschen Bahn AG in Richtung Schweinfurt und Würzburg. Zuvor berichtete der „Mitteldeutsche Rundfunk“ darüber.

Bericht des mdr

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen