Stichwahl in Coburg zwischen SPD und CSU

Lesedauer: 1 Min
Rathaus Coburg
Das Stadthaus am Marktplatz in Coburg. (Foto: Daniel Karmann / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

In Coburg dürfen die Bürger noch einmal ihren Oberbürgermeister wählen: Zur Stichwahl treten Dominik Sauerteig (SPD) und Christian Meyer (CSU) an. Der SPD-Kandidat erreichte am Sonntag 27,9 Prozent, sein Konkurrent von der CSU 26,8 Prozent.

Neun Kandidaten stellten sich als Oberbürgermeister zur Wahl. Thomas Apfel (Wählergemeinschaft PRO Coburg) bekam 18,5 Prozent der Stimmen, Ina Sinterhauf (Grüne) 10,9 Prozent. Alle anderen Bewerber blieben im einstelligen Bereich. Die Wahlbeteiligung lag bei 54,2 Prozent.

Der amtierende Oberbürgermeister Norbert Tessmer (SPD) war nicht mehr zur Wahl angetreten. Er ist seit 2014 im Amt.

Ergebnis der Wahl in Coburg

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen