Stadt Augsburg knapp vor 50er-Corona-Warnstufe

Lesedauer: 2 Min
Coronavirus
Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird bearbeitet. (Foto: Oliver Berg / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bayerns drittgrößte Stadt liegt nur noch knapp unterhalb dem wichtigen Corona-Warnwert von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen. Wie die Stadt Augsburg am Montag mitteilte, sei durch 93 neue Corona-Fälle am Wochenende dieser Sieben-Tages-Wert auf 49,3 gestiegen.

Am Nachmittag will die Stadt bekanntgeben, welche lokalen Schutzmaßnahmen nun zur Eindämmung der Pandemie ergriffen werden sollen. Am Wochenende hatte das bayerische Gesundheit-Landesamt den Wert für die schwäbischen 300 000-Einwohner-Stadt noch mit weniger als 21 angegeben.

Am Montagmorgen hatte bereits die Stadt München erneut die 50er-Warnstufe überschritten. Wie aus den Angaben des Robert Koch-Instituts hervorgeht, liegt der Wert bei 50,6 (Datenstand: 12.10., 0.00 Uhr). München hatte zuvor schon mal den Corona-Warnwert überschritten und in der Folge verschärfte Corona-Regeln umgesetzt. Auch die Landkreise Regen und Fürstenfeldbruck sowie die Städte Memmingen und Rosenheim in Bayern übersteigen derzeit den kritischen Wert.

LGL-Zahlen zu bayerischen Regionen

Informationen der Stadt Augsburg

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen