Springreiter Hans-Peter Konle neuer Bayern-Champion

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Springreiter Hans-Peter Konle ist nach seinem Sieg bei der finalen Etappe in München der Bayern-Champion 2019. Der 48-Jährige aus dem oberfränkischen Küps gewann am Freitagabend in der Olympiahalle mit Quick Stepp. „Mein Pferd hat alles gegeben“, sagte Konle nach dem entscheidenden Wettkampf. Der Wallach sei sehr nervös gewesen und habe sich vor dem Start kaum beruhigen lassen. „Er wusste ganz genau, dass es hier um etwas ging“, kommentierte sein Reiter.

Neben Konle schafften es von den 20 Startern sechs weitere ins Stechen, das bis zum letzten Reiter spannend war. Der bis dahin Gesamtführende, Tobias Bachl aus Postmünster, musste sich auf Cicera de la Vayrie B in der Olympiahalle mit Platz vier begnügen. Er wurde mit 136 Punkten knapp hinter Konle (138 Zähler) Gesamtzweiter.

Zweiter der finalen Prüfung wurde Rüdiger Renner mit Celano. Platz drei sicherte sich Maximilian Ziegler auf Charlie Z. Mit 120 Punkten wurde Ziegler auch Gesamtdritter.

Das Bayern-Championat war schon früher in München beheimatet. Nach einer Austragung in Nürnberg im Rahmen der Veranstaltung „Faszination Pferd“ findet das Finale jetzt wieder bei den Munich Indoors statt. „Ich denke, das Finale ist wieder da, wo es hingehört, nämlich in München“, erklärte der Gesamtzweite Bachl.

Pressemitteilung

Homepage Munichs Indoors

Ergebnisse

Ergebnis Bayern-Championat

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen