Senior soll Ehefrau getötet haben

Lesedauer: 2 Min
Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. (Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein Mann soll im unterfränkischen Gemünden (Landkreis Main-Spessart) seine Frau getötet haben. Anschließend habe der schon sehr betagte Mann versucht, sich selbst das Leben zu nehmen, teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft Würzburg am Montagabend mit.

Die Tat geschah den Ermittlungen zufolge am Sonntagabend in der gemeinsamen Wohnung des Paares. Kurz nach 22.00 Uhr habe der Senior den Polizeinotruf angewählt und gesagt, er habe seine gleichaltrige Ehefrau getötet. Obwohl der Notarzt schnell vor Ort war, kam für die Frau jede Hilfe zu spät.

Die Polizei nahm den unverletzten Ehemann noch in der Wohnung fest. Inzwischen befindet er sich in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Totschlags.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen