Seehofer: Werde mit Söder gut zusammenarbeiten

Lesedauer: 2 Min
Horst Seehofer (CSU, l)
Angela Merkel (CDU), Horst Seehofer (CSU, l) und Olaf Scholz (SPD). (Foto: Bernd Von Jutrczenka / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

CSU-Chef Horst Seehofer geht davon aus, dass die Zusammenarbeit in der Doppelspitze mit seinem designierten Nachfolger als bayerischer Ministerpräsident Markus Söder gut sein werde. Beide würden ihre Verantwortung nicht nur für Bayern, sondern für die Union insgesamt kennen, sagte der designierte Bundesinnen- und Heimatminister Seehofer am Montag in Berlin in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Kanzlerin Angela Merkel und dem kommissarischen SPD-Chef Olaf Scholz. Seehofer will an diesem Dienstag als Ministerpräsident zurücktreten, Söder soll dann am Freitag zum neuen Regierungschef in Bayern gewählt werden.

Zu seiner künftigen Aufgabe als Heimatminister sagte Seehofer, er habe dieses Ressort zuerst in Bayern begründet. Bei dieser Zuständigkeit gehe es darum, die Polarisierung in der Gesellschaft zu überwinden. Zudem sie die Angleichung der Lebensverhältnisse in ganz Deutschland ebenfalls eine spannende Aufgabe dieses Ressorts.

Koalitionsvertrag

Bundestag über die Kanzlerin-Wahl am 14.3.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen