Schwerer Verkehrsunfall: 21-jähriger Motorradfahrer stirbt

Lesedauer: 1 Min
Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. (Foto: Stefan Puchner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben. Der junge Mann sei mit seinem Gefährt auf der B31 bei Lindau am Bodensee frontal mit einem Auto kollidiert, teilte die Polizei mit. Das Auto eines 33-jährigen Fahrers sei auf der Straße aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und habe zunächst ein anderes Fahrzeug gestreift. Ein weiterer 21-jähriger Motorradfahrer konnte mit seinem Krad im letzten Moment ausweichen. Der nachfolgende Kradfahrer konnte die Kollision nicht mehr verhindern und starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen. Der Autofahrer und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des anderen Motorrads wurde leicht verletzt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade