Schweine und Rinder sterben bei Stallbrand in Mittelfranken

Lesedauer: 1 Min
Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet
Das Blaulicht eines Feuerwehrautos leuchtet. (Foto: Friso Gentsch / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mehrere Schweine und Rinder sind bei einem Brand in Mittelfranken ums Leben gekommen. Das Feuer brach am Samstagvormittag in einer Scheune in Windsbach (Landkreis Ansbach) aus und breitete sich auf einen Stall aus, wie die Polizei mitteilte. Die rund 120 Einsatzkräfte der Feuerwehr verhinderten, dass das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus übergriff.

Etwa zehn im Stall untergebrachte Schweine und einige Rinder starben den Angaben zufolge bei dem Brand. Zwei Feuerwehrleute verletzten sich bei den Löscharbeiten leicht. Wieso das Feuer ausbrach, war zunächst unklar. Die Polizei schätzte den Schaden auf rund 200 000 Euro.

Mitteilung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade