Schulbusunfall mit drei verletzten Kindern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mindestens drei Kinder sind bei einem Schulbusunfall in Aichach schwer verletzt worden. Der Bus sollte am Donnerstag 17 Viertklässler zum Fahrradübungsplatz bringen, wie die Polizei mitteilte. Dabei stieß er mit dem Auto eines 65-jährigen Mannes zusammen. Die beiden Unfallgegner meldeten den Zusammenstoß jedoch nicht der Polizei. Die erfuhr erst davon, als der Vater einer verletzten Neunjährigen sich bei den Beamten meldete. Der teilte mit, dass auch zwei weitere Kinder leicht verletzt worden seien. Warum weder der 32-jährige Busfahrer noch der Autofahrer die Polizei an den Unfallort gerufen hatten, war unklar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen