Schlammlawine im Kleinwalsertal: Ferienwohnung geräumt

Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Erdrutsch in Folge starker Regenfälle ist im österreichischen Kleinwalsertal eine Ferienwohnung geräumt worden. Die Schlammlawine am Donnerstag habe die Erdgeschosswohnung in Hirschegg erheblich beschädigt, teilte die Polizei mit. Die fünf Gäste, darunter zwei Kleinkinder, und die Bewohner des Hauses hätten geschlafen, als Schlamm durch die Fenster in die frisch renovierte Wohnung floss und den Boden knöcheltief bedeckte. Verletzt worden sei bei dem Erdrutsch aber niemand. Die Urlauber wurden demnach in einem Hotel untergebracht.

Auch in zwei Garagen habe der Erdrutsch Schäden verursacht, teilte die Polizei mit. Zudem seien mehrere Abwasserrohre und Schächte verstopft worden. Die Höhe des Gesamtschadens blieb zunächst unklar.

© dpa-infocom, dpa:211230-99-544864/2

Mitteilung Polizei

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie