Saibene: „Vermessen“, sich Aufstiegsfavorit zu nennen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Absturz in die 3. Liga nennt Trainer Jeff Saibene seinen FC Ingolstadt nicht als ersten Anwärter auf den direkten Wiederaufstieg. Die Oberbayern wollen freilich so schnell wie möglich zurück in die 2. Fußball-Bundesliga. „Aber für uns ist erst mal wichtig, gut zu starten. Es wär vermessen zu sagen, dass wir der Favorit sind oder dass wir aufsteigen wollen. Es hat einen großen Umbruch gegeben, das braucht alles seine Zeit“, sagte der 50 Jahre alte Luxemburger dem „Kicker“ am Donnerstag. Er hatte beim FCI die Nachfolge des in der Relegation gescheiterten Tomas Oral angetreten.

Vor dem Saisonbeginn in rund eineinhalb Wochen mit dem Gastspiel bei Carl Zeiss Jena (Montag, 22. Juli, 19.00 Uhr) wollte der Trainer den Aufstieg auch nicht als Ziel ausgeben. „Es ist manchmal gescheiter, kein Saisonziel zu formulieren. Meine Ziele sind zunächst, die Spielphilosophie zu vermitteln. Alles andere wird folgen“, sagte er.

Tabelle und Spielplan 3. Liga

Spielplan FC Ingolstadt

Kader FC Ingolstadt

Alle News FC Ingolstadt

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen