Söder sagt Besuch beim „Tag der Franken 2019“ ab

Lesedauer: 1 Min
Markus Söder (CSU)
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Parteivorsitzender.  (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder hat seinen Besuch beim diesjährigen „Tag der Franken“ abgesagt. Hintergrund seien andere terminliche Verpflichtungen des gebürtigen Franken, teilte die Staatskanzlei in München auf Anfrage mit. Zuerst hatten die Zeitungen „Neue Presse Coburg“ und „Freies Wort“ berichtet. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) soll Söder vertreten.

Der „Tag der Franken“ findet alljährlich am ersten Juli-Wochenende statt. Damit erinnern die fränkischen Regierungsbezirke an die Gründung des fränkischen Reichskreises im Jahr 1500. Heuer sind Veranstaltungen in Neustadt bei Coburg und Sonneberg (Thüringen) geplant. Auch in Thüringen gibt es fränkisch geprägte Regionen.

Bericht "Neue Presse Coburg"

Bericht "Freies Wort"

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen