Söder: Priorität für ein bürgerliches Bündnis

Lesedauer: 1 Min
Markus Söder
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern. (Foto: Michel Kappeler / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat nach der Landtagswahl Gespräche mit „allen bürgerlichen Parteien“ angekündigt. Die CSU werde auch mit den Grünen und der SPD reden, jedoch nicht mit der AfD. Inhaltlich seien die Grünen aber „denkbar weit entfernt“ von der CSU. Seine klare Priorität sei daher ein „bürgerliches Bündnis“, sagte Söder am Sonntagabend in München, ohne die Freien Wähler explizit zu nennen. Nach den ersten Hochrechnungen kämen CSU und Freie Wähler zusammen auf eine Mehrheit im Landtag.

Crowdtangle zur Bayern-Wahl

Informationen des Landtags zur Bayern-Wahl

Informationen des Landeswahlleiters zur Bayern-Wahl

CSU-Wahlprogramm

SPD-Wahlprogramm

FDP-Wahlprogramm

Linke-Wahlprogramm

Grünen-Wahlprogramm

Freie Wähler-Wahlprogramm

AfD-Wahlprogramm

Das bayerische Wahlrecht

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen