Söder fordert von Landtag mehr Stil, Anstand und Optimismus

Lesedauer: 2 Min
Markus Söder steht im Landtag
Markus Söder (CSU) steht nach seiner Wahl zum Ministerpräsidenten im Landtag. (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für einen neuen Stil im bayerischen Landtag und eine Politik des Optimismus ausgesprochen. Alle Parlamentarier sollten zu Beginn der neuen Wahlperiode versuchen, „einen neuen Stil zu entwickeln“, sagte Söder am Dienstag nach seiner Wiederwahl zum Regierungschef. Jeder Landtagsabgeordnete versuche, das Beste zu geben. „Stil und Anstand sind wichtig“, daher solle jeder sich bemühen, die Argumente des Anderen verstehen zu wollen. „Das Ringen um das Beste macht den Parlamentarismus stark. Wer andere schlecht macht, wird selber nie erfolgreich sein.“

Dem Anspruch sollte die Regierung ebenso gerecht werden wie die Opposition. Fernab aller Parteiprogramme gehe es darum, den Wohlstand Bayerns zu vermehren und Schaden abzuwenden. Dazu gehöre es aus seiner Sicht auch, einen Grundoptimismus auszustrahlen und nicht nur Probleme zu beschreiben. „Es ist mir persönlich eine ganz große Ehre, diesem Land zu dienen. Ich werde das beste geben, was ich zu geben habe, meinen ganzen Einsatz.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen