Säugling erliegt seinen schweren Verletzungen

Lesedauer: 2 Min
Der Vater soll das Kind getötet haben.
Der Vater soll das Kind getötet haben. (Foto: Carsten Rehder)
Schwäbische Zeitung

Ein Vater soll am Wochenende in Kaufbeuren so schwer verletzt haben, dass das Kind an seinen Verletzungen gestorben ist.

Eine am Montag durchgeführte Obduktion beim Institut für Rechtsmedizin in München bestätigte den Verdacht, dass der Säugling aufgrund massiver Gewalteinwirkung verstarb.

Der 21-jährige Vater des Kindes befindet sich wegen des dringenden Tatverdachts in Untersuchungshaft. Er wird in den kommenden Tagen durch Beamte der Kripo Kaufbeuren mit den Erkenntnissen aus der rechtsmedizinischen Untersuchung konfrontiert werden.

Der Mann war einige Zeit mit dem Kind alleine gewesen, er war stark alkoholisiert und aggressiv.

Hier werden die meisten Straftaten verübt (2017)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen