Rummenigge ermahnt: „Spielen ein bisschen zu sorglos“

Lesedauer: 2 Min
Karl-Heinz Rummenigge
Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender vom FC Bayern. (Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Karl-Heinz Rummenigge hat nach dem Sieg des FC Bayern München in der Champions League bei Olympiakos Piräus bessere Auftritte in den kommenden Spielen angemahnt. „Ich glaube nicht, dass die Leistung, die wir heute Abend gebracht haben, uns in diesem Jahr große Erfolge bescheren wird, wenn wir nicht die Kurve langsam kriegen“, sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters in der Nacht zum Mittwoch.

Nach dem 1:2 gegen 1899 Hoffenheim und einem 2:2 beim FC Augsburg hatten die Münchner auch in der Königsklasse beim 3:2 gegen Piräus zittern müssen. „Wir sind hier in Griechenland, und da ist der Marathonlauf erfunden worden. Heute Abend war das so ein bisschen wie Marathonlauf mit Hürden, den wir auf dem Platz erlebt haben“, sagte Rummenigge und wies vor allem auf die aktuelle Defensivschwäche hin. „Wir spielen ein bisschen zu sorglos. Das wird irgendwann zu Problemen führen.“

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Tabelle

Titelgewinne FC Bayern

Champions-League-Spielplan

Champions-League-Tabellen

Statistik-Handbuch zur Champions League

UEFA-Pressemappe zum Spiel Olympiakos - FC Bayern

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen