Richtiger Riecher: Polizisten „erschnüffeln“ Marihuana

Lesedauer: 1 Min
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. (Foto: Lino Mirgeler / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Den richtigen Riecher haben am Freitagabend Polizisten in Kempten bewiesen: Die Beamten kontrollierten eigentlich gerade Personen auf der Straße, als sie Marihuana rochen, wie die Polizei mitteilte. Als Geruchsquelle machten die Beamten schnell eine nahe gelegene Wohnung aus. Als die Beamten durch eines der geöffneten Fenster schauten, sahen sie, wie sich ein Mann gerade einen Joint drehte. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten sowohl bei einem 21-Jährigen als auch bei einem 19-Jährigen in der Wohnung Marihuana. Die Polizei beschlagnahmte die Drogen und nahm Ermittlungen wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln auf.

Pressemeldung der Polizei

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen