Regionalzug nach technischem Defekt evakuiert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein technischer Defekt hat einen Regionalzug in Unterfranken ausgebremst. Für 38 Reisende endete die Fahrt von Würzburg nach Aschaffenburg am Mittwochabend in Sailauf (Landkreis Aschaffenburg), wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Rettungskräfte evakuierten den Zug und brachten die Fahrgäste ans Ziel. Ursache für den Stopp war ein beschädigter Stromabnehmer, der unter anderem für Rauch im Führerstand des Zugs sorgte. Verletzt wurde niemand. Weil die Bahn die Strecke zunächst auf Schäden absuchte, blieb diese mehrere Stunden lang gesperrt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen