Regensburger Würste im Raum München zurückgerufen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

München (dpa/lby)- Wegen Fremdkörpern, die Verletzungen im Mund verursachen könnten, ruft das Unternehmen Ludwig Schelkopf Regensburger Würste zurück. Der Artikel wurde laut der Metzgerei in der Region München verkauft. Kunden können die Artikel mit der Chargennummer „273 MHD 18.10.2019“ zurückgeben und erhalten auch ohne Kassenzettel ihr Geld zurück, teilte das Unternehmen mit.

Rückruf Regensburger Würste

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen