Regensburg muss womöglich auf Keeper Meyer verzichten

Lesedauer: 3 Min
Alexander Meyer
Regensburgs Torhüter Alexander Meyer gestikuliert. (Foto: Friedemann Vogel / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Der Fußball-Zweitligist SSV Jahn Regensburg muss gegen den Karlsruher SC womöglich auf Torhüter Alexander Meyer verzichten. Der 29-Jährige muss wegen einer Innenbandzerrung im rechten Knie kürzer treten. „Es ist aber nicht so schlimm, wie wir alle dachten“, sagte Trainer Mersad Selimbegovic am Dienstag. Ob der Stammtorhüter aber am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) im Abstiegskampf gegen den KSC auflaufen kann, ist offen. „Wir werden kein Risiko eingehen“, sagte sein Trainer. Eine Entscheidung falle erst am Spieltag.

Meyer war bei der 1:4-Niederlage auswärts gegen den 1. FC Heidenheim bereits nach sechs Minuten verletzt ausgewechselt worden. Er wurde von Alexander Weidinger vertreten, der auch gegen den KSC im Tor erwartet wird. Für den 22-Jährigen wäre es der insgesamt dritte Zweitliga-Einsatz.

„Ich habe bei ihm ein gutes Gefühl. Er hat sich gut entwickelt“, sagte Selimbegovic. „Wenn er im Tor steht, mache ich mir überhaupt keine Gedanken, dass er das nicht gut macht. Er kann das mental packen und er hat die spielerischen Qualitäten auf dem Niveau.“ Der Coach rechnet mit einer Rückkehr von Offensivkraft Marco Grüttner.

Die Regensburger haben mit 39 Punkten den Klassenverbleib fast sicher, für Karlsruhe ist es mit 33 Zählern enger. „Wir wollen unsere Punkte holen. Wir sind noch nicht an der 40, es sind noch neun Punkte im Spiel“, sagte der Jahn-Trainer.

Zuletzt gewann der KSC mit 2:1 gegen den VfB Stuttgart. Das gebe dem Gegner sicher „Schwung“, sagte Selimbegovic. „Aber das wird ein anderes Spiel, sie spielen gegen eine andere Mannschaft.

Tabelle 2. Bundesliga

Spiele Jahn Regensburg

Kader Jahn Regensburg

Alle News Jahn Regensburg

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen