Reaktionen: FC Bayern München - Borussia Mönchengladbach

Lesedauer: 9 Min
Hansi Flick gibt Anweisungen
Hansi Flick gibt Anweisungen. (Foto: Matthias Balk / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Hansi Flick (Trainer FC Bayern München): „Ich bin happy, dass die Mannschaft es so umgesetzt hat. Gladbach hatte eine komplette Woche, sich zu regnerieren. Ich bin happy, dass wir den Abstand waren konnten.“

(über Pavard): „Benji ist ein Profi, zu hundert Prozent, man kann sich auf ihn verlassen. Wir spielen ab und zu mit Risiko, dass solche Aktionen ins eigene Tor gehen, kann passieren.“

(über das Fehlen von Müller und Lewandowski): „Am Ende steht ein Erfolg, drei richtige Big Points. Ich bin nicht so einer, der über die Spieler spricht, die nicht dabei sind. Natürlich sind Robert und Thomas ganz wichtige Spieler. Es ist klar, dass sie Dienstag von Anfang an spielen können.“

(über Zirkzee): „Er hat es super gemacht, das zeigt seine Qualität. Er muss schon noch das ein oder andere dazulernen, aber deswegen ist er da, deswegen sind wir Trainer da, dass wir solche Spieler auch entwickeln.“

(über die Aussagen von Müller zur Transferpolitik): „Das ist Thomas seine Aussage. Ich kann dazu nur sagen, dass ich davon ausgehe, dass es auch in der Periode zu Transfers kommt. Deswegen mache ich mir da wenig Gedanken. Intern habe ich es so noch nicht gehört. Es ist absolut in Ordnung, wenn sich die Spieler darüber unterhalten. Letztendlich soll es auch weiter gehen. Das, was wir hier machen, Solidarität den Mitarbeitern anzubieten, das ist unsere Aufgabe, das können wir, keine Frage. Es wird Transfers geben, auch wenn wir auf Gehalt verzichten. Das ist ganz normal.“

(über das Spiel am Dienstag in Bremen): „Ziel ist es, dass wir auch das Spiel in Bremen gewinnen. Wir haben einen hervorragenden Lauf. Wir wollen schauen, dass wir den Sack einfach zumachen. Wir wollen versuchen, dass wir auch in Bremen unsere Erfolgsserie fortsetzen.“

Leon Goretzka (FC Bayern München):

„Es ist immer schön, wenn man Komplimente bekommt. So ein spätes Tor zum Sieg zu machen, dass uns ermöglicht, am Dienstag die Meisterschaft zu gewinnen - da bin ich aktuell überglücklich.“

„Es war unfassbar schwierig heute, Gladbach hatte einen guten Plan. Es macht es schwer für den Kopf, wenn man hinterher läuft. Wir hatten heute andere Spieler auf dem Platz, das war ein Stück weit unser Plan. Sonst spielen wir eigentlich 90 Minuten Pressing, jetzt haben wir uns defensiver aufgestellt und wollten aus der Kompaktheit kommen. Gut, dass wir am Ende gewonnen haben.“

(zu seiner Athletik): „Eine Dynamik ist im heutigen Fußball sowieso essenziell. Das gilt aber nicht nur für mich, sondern für alle Spieler auf dem Platz. Es war physisch heute eine enorme Herausforderung. Es war dementsprechend eine Willensleistung am Ende, das Ding auch gewinnen zu wollen.

(zum Spiel in Bremen): „Wir wollen da gewinnen, das ist gar keine Frage. Da kommen auch zwei Jungs zurück, die uns gut tun werden. Und da wollen wir das Ding natürlich nach Hause fahren.“

Manuel Neuer (FC Bayern München):

(zu Leon Goretzka): „Gerade bei solchen Situationen in der Umschaltbewegung ist es so, dass er einfach die Athletik hat und die schnelle Läufe, dass er vorne reinstechen kann. Jo Kimmich ist eher der Sechser, der ein bisschen defensiver spielt. Dass Leon nicht nur Assists, sondern auch Tore erzielen kann, haben wir diese Saison schon öfter gesehen.“

(zur Taktik): „Als sie den Ball hatten und der Ball im Spiel war, haben wir uns ein bisschen fallen lassen. Das war unsere Marschroute.“

(zu Aussagen von Thomas Müller zur Transferpolitik): Noch sind wir nicht soweit. Bisher wird viel geschrieben und viel spekuliert. Ich denke, dass sich die Verantwortlichen ihre Gedanken dazu machen. Wenn alles vonstatten geht, kann man am Ende drüber schauen und dann intern drüber reden.“

(zu Aussagen von Hasan Salihamidzic über Müller): „In erster Linie vertritt er den Verein und ist verantwortlich, den Kader für die nächste Saison zu planen. Deshalb gibt es da zwei Perspektiven.“

Marco Rose (Trainer Borussia Mönchengladbach): „In der Summe war es eine sehr ärgerliche Niederlage, weil wir uns heute viel vorgenommen haben.“

Christoph Kramer (Borussia Mönchengladbach): „Wir haben zwei ganz blöde Gegentore bekommen. Wir haben es die ersten 60 Minuten sehr gut gemacht, hatten sogar mehr Ballbesitz. Wir haben viel Gutes mit dem Ball gemacht, waren griffig drauf. Wir haben es nicht schlecht gemacht, aber dann halt ein blödes Gegentor bekommen.“

„Es sind ganz kleine, viele Momente. Wir hatten ab der 60. Minute so vier, fünf leichte Ballverluste. Die Qualität von Bayern kommt dann halt Welle für Welle, da darfst du keine Ballverluste machen.“

(zum Fehler von Sommer vor dem ersten Gegentor): „Wir dürfen nicht anfangen, einzelne Szenen zu bewerten. Wenn er jeden Ball wegschlägt, hat immer der Gegner den Ball.“

(zu Goretzka): „Für mich ist das keine richtig Überraschung. Er ist unfassbar athletisch, und er ist ein brutaler Box-to-Box-Typ.“

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach):

(zu seinem Fehler): „Es war ein ganz klarer Fehler von mir, da habe ich die falsche Entscheidung getroffen. Ich ärgere mich extrem über diese Entscheidung, weil wir sehr gut im Spiel waren. Natürlich muss ich ihn nicht dahin spielen. Da habe ich einfach eine falsche Entscheidung getroffen. Es bringt nichts da im Spiel lange drüber rum zu studieren. Fehler passieren, weiter geht's. Ich bin so lange mit dieser Mannschaft unterwegs, jeder verzeiht jedem einen Fehler.“

(zum Spiel): „Wir hatten sehr viel Kontrolle, wir haben den Bayern viele schwierige Aufgaben gestellt. In der zweiten Halbzeit war es dann etwas schwieriger für uns.“

Lars Stindl (Borussia Mönchengladbach): „Es ist sehr enttäuschend. Nicht nur in der ersten Hälfte, sondern auch in den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte haben wir gute Ansätze gezeigt, haben die Bayern hoch gepresst. Dann hat der FC Bayern Übergewicht gehabt, und die Kräfte haben bei uns nachgelassen.“

Bayern-Kader

Bayern-Spielplan

Titelgewinne FC Bayern

DFL-Konzept zum Sonderspielbetrieb

Saisonstatistiken FC Bayern

Siegerliste DFB-Pokal

Doublegewinner

Daten und Fakten zum Gladbach-Spiel

Bundesliga-Statistiken

Weitere Statistiken zum Spiel

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade