Rattengift gespritzt: Drei Kühe sterben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Drei Kühe sind in einem unterfränkischen Stall vergiftet worden und gestorben. Ein Unbekannter spritzte den Tieren im Zeitraum von 7. bis 14. September eine Mischung aus Rattengift und einem verschreibungspflichtigen Medikament, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Kühe litten an starkem Durchfall und wie sich später herausstellte auch an inneren Blutungen. Ein Tier verendete, zwei weitere mussten eingeschläfert werden. In dem Stall in Wollbach (Landkreis Rhön-Grabfeld) waren etwa zehn Kühe untergestellt, schätzte eine Sprecherin. Was den Unbekannten zu der Tat bewegte, war zunächst unklar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen