Radsport: Olympia-Dritter Ziegler gestorben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der frühere deutsche Radsport-Meister Edi Ziegler ist am vergangenen Donnerstag im Alter von 90 Jahren gestorben. Das teilte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am Montag mit. Der gebürtige Schweinfurter feierte 1952 bei den Olympischen Sommerspielen in Helsinki mit dem dritten Platz im Straßenrennen seinen größten Erfolg. Zudem gewann Ziegler in den 1950er-Jahren zahlreiche deutsche Rad-Klassiker. Der achtfache deutsche Meister siegte unter anderem dreimal bei „Rund um Köln“.

BDR-Mitteilung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen