Positive Coronatests bei Würzburger Kickers: KSC-Spiel offen

Fußball
Spieler versuchen an den Ball zu kommen. (Foto: Rolf Vennenbernd / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach zwei positiven Corona-Tests bei den Würzburger Kickers ist offen, ob das Spiel beim Karlsruher SC an diesem Freitag (18.30 Uhr/Sky) stattfinden kann. Wie der Fußball-Zweitligist am Donnerstag mitteilte, steht er mit dem örtlichen Gesundheitsamt, den weiteren zuständigen Behörden und der Deutschen Fußball Liga im Austausch. Eine weitere Testreihe soll Klarheit bringen, ob die Partie beim KSC angepfiffen werden kann. Eine Entscheidung wurde für den Freitagvormittag anvisiert.

Nach zwei positiven Tests auf Covid-19 hätten sich die betroffenen Spieler, die am Donnerstagnachmittag keine Symptome aufwiesen, „umgehend in häusliche Isolation begeben“. Der Verein bat darum, die Privatsphäre der Spieler zu respektieren und teilte nicht mit, wer betroffen ist. Alle weiteren Befunde der Testreihe seien negativ gewesen.

Die Würzburger Kickers, abgeschlagener Tabellenletzter der 2. Bundesliga, sind nicht zum ersten Mal von positiven Tests betroffen. Nach einem Corona-Fall im Funktionsteam mussten die Unterfranken im letzten Spiel des vergangenen Jahres beim 0:2 in Darmstadt mit einer Notelf antreten. Ersatzkeeper Eric Verstappen war dabei als Feldspieler eingesetzt worden. Damals waren vom Gesundheitsamt zahlreiche Kickers-Spieler in Quarantäne geschickt worden.

© dpa-infocom, dpa:210422-99-311601/2

Tabelle 2. Bundesliga

Spielplan Würzburger Kickers

Kader Würzburger Kickers

Kader Kickers

Spielplan Kickers

Alle News Würzburger Kickers

Mitteilung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Unfall am Klinikum fordert weiteres Todesopfer

Bei dem schweren Autounfall am Klinikum Friedrichshafen ist ein 39-Jähriger gestorben. Seine hochschwangere Mitfahrerin wurde aus dem Unfallfahrzeug von der Feuerwehr geborgen. Das Kind wurde mit einem Not-Kaiserschnitt auf die Welt geholt und musste - ebenso wie seine Mutter - reanimiert werden.

Insgesamt waren nach ersten Informationen der Polizei drei Personen in dem VW Golf. Eine 33-jährige Frau auf dem Beifahrersitz wurde schwer verletzt und wird weiter intensivmedizinisch versorgt.

Die Gäste schlafen in klassisch-modern eingerichteten Zimmern.

So war die erste Nacht im Sigmaringer Hotel

Wir haben alle das Gefühl schon einmal gehabt: Die erste Nacht im neuen Haus. Die erste Nacht in der tollen, kuscheligen Bettwäsche. Die erste Nacht in einer neuen, noch ungewohnten Umgebung. Ein manchmal komisches, hoffentlich ein gutes Gefühl, auf jeden Fall aber ein Ereignis, an das man sich lange erinnert.

Im Fall des Autors dieser Zeilen: Die erste Nacht, als allererster Gast im ganz neu eröffneten Karls Hotel in Sigmaringen. Und auch hier: Ein irgendwie komisches Gefühl – denn: Wer übernachtet schon in seiner Heimatstadt im ...

Mehr Themen