Polizist bei Unfallabsicherung verletzt: Fahrer flüchtet

Lesedauer: 1 Min
Einzelnes Polizei-Blaulicht
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. (Foto: Stefan Puchner / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Nach einem Auffahrunfall im schwäbischen Landkreis Augsburg ist ein Polizeibeamter verletzt worden. Er wollte in der Nacht zu Sonntag die Unfallstelle auf der Bundesstraße 17 bei Königsbrunn mit Warntafeln und Blinkleuchten absichern, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer eines herannahenden Kleintransporters bremste und geriet dabei ins Schleudern. Der Polizist konnte sich durch einen Sprung gerade noch retten, verletzte sich aber dabei. Der Fahrer des Kleintransporters sprach den Polizeibeamten nach dem Vorfall an. Als der Beamte die Personalien und Fahrzeugpapiere überprüfen wollte, ging der Mann wieder zu seinem Auto, kam aber nicht mehr zurück. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Der Polizist konnte wegen seiner Verletzung den Dienst nicht fortsetzen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen