Philipp Lahm zu Kahn: „Macht durchaus Sinn“

Lesedauer: 2 Min
Philipp Lahm
Der frühere Fußball-Nationalspieler Philipp Lahm lächelt in die Kamera. (Foto: Christian Charisius/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Philipp Lahm hält ein Engagement seines ehemaligen Teamkollegen Oliver Kahn als Vorstand beim FC Bayern München für erfolgversprechend. Der Fußball-Weltmeister von 2014 wollte in einem Interview der „Sport Bild“ (Mittwoch) zwar nichts konkret über den Ex-Nationaltorhüter und dessen Eignung als Manager beim Rekordmeister sagen. „Nur eines: Der FC Bayern ist in der Vergangenheit sehr gut damit gefahren, dass er die wichtigsten Positionen im Verein mit Menschen besetzt, die den nötigen Sachverstand aus dem Fußball mitbringen. Unter diesen Voraussetzungen macht eine Bestellung von Oliver Kahn meines Erachtens durchaus Sinn“, meinte Lahm.

Der einstige Abwehrspieler hatte nach seinem Karriereende selbst die Möglichkeit, einen Managerposten beim FC Bayern zu erhalten. Es kam zu keiner Einigung. Inzwischen ist der 35-Jährige für den Deutschen Fußball-Bund (DFB) Geschäftsführer der Gesellschaft zur Organisation der EM 2024. Kahn soll am 1. Januar 2020 bei den Bayern anfangen und dann von Karl-Heinz Rummenigge als künftiger Vorstandsvorsitzender eingearbeitet werden. Vertraglich fixiert wurde das aber noch nicht.

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Alle News FC Bayern

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen