Polizei
Das Blaulicht einer Polizeistreife ist am Rande einer Demonstration eingeschaltet. (Foto: Lino Mirgeler/Archiv / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Eine 49-jährige Pflegerin hat in Oberbayern einen 86 Jahre alten Rentner mehrfach betäubt und anschließend bestohlen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, mischte die Pflegerin im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Beruhigungsmittel in das Wasser des Rentners. Demnach stahl die gelernte Krankenschwester die Kreditkarte des schlafenden Rentners. Es bestehe auch der Verdacht, dass die 49-Jährige Bargeld entwendet habe.

Da der Rentner einen komischen Geschmack des Wassers feststellte und nach dem Trinken auffällig oft einschlief, teilte er dies seinen Angehörigen mit, die schließlich die Polizei informierten. Die Frau sitzt in Untersuchungshaft.

Pressemitteilung der Polizei Oberbayern

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen