Pfefferspray-Einsatz nach sexueller Belästigung in Diskothek

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In einer Nürnberger Diskothek hat eine 24-Jährige Pfefferspray gegen einen 31-Jährigen eingesetzt. Zuvor soll dieser ihre 23-jährige Freundin wiederholt gegen ihren Willen unsittlich berührt haben, wie die Polizei mitteilte. Nachdem die 24-Jährige das Pfefferspray eingesetzt hatte, wurde die Diskothek vom Sicherheitspersonal geräumt. Neben dem 31-Jährigen erlitten zwei unbeteiligte Gäste Verletzungen durch das Reizgas. Gegen den mutmaßlichen Täter wird nun wegen sexueller Belästigung, gegen die 24-Jährige wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, wie die Polizei mitteilte.

Polizei Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen