Ostbayerische Landkreise fest in CSU-Hand

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

In 13 von 15 ostbayerischen Landkreisen sind bei den Kommunalwahlen am Sonntag CSU-Kandidaten zu Landräten gewählt worden. Lediglich in den beiden Landkreisen Regensburg und Landshut regieren mit Tanja Schweiger und Peter Dreier die Freien Wähler.

Für die CSU gewählt wurden nach vorläufigem Ergebnis: Tirschenreuth, Roland Grillmeier, 55,8 Prozent; Straubing-Bogen, Josef Laumer, 65,9 Prozent; Schwandorf, Thomas Ebeling, 69,4 Prozent; Rottal-Inn, Michael Fahmüller, 53,4 Prozent; Passau, Raimund Kneidinger, 56,2 Prozent; Neustadt an der Waldnaab, Andreas Meier, 62,6 Prozent; Neumarkt in der Oberpfalz, Willibald Gailler, 50,8 Prozent; Kelheim, Martin Neumeyer, 70,9 Prozent; Freyung-Grafenau, Sebastian Gruber, 69,2 Prozent; Dingolfing-Landau, Werner Bumeder, 69,1 Prozent; Deggendorf, Christian Bernreiter, 69,5 Prozent; Cham, Franz Löffler, 67,5 Prozent; Amberg-Sulzbach, Richard Reisinger, 74,3 Prozent.

Kommunalwahl 2020

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen