Orkantief „Sabine“ verursacht zahlreiche Stromausfälle

Lesedauer: 1 Min
Eine umgestürzte Straßensperre
Eine umgestürzte Straßensperre. (Foto: Thomas Frey / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Wegen des Orkantiefs „Sabine“ ist in mehreren Regionen Bayerns die Stromversorgung ausgefallen. Schon kurz nach Mitternacht habe es erste Stromausfälle in Unterfranken gegeben, teilte die Bayernwerk AG am Montagmorgen in Regensburg mit. Gegen 5.00 Uhr weiteten sich die Stromausfälle auf Oberfranken aus, in den Morgenstunden auf die Oberpfalz. Mehr als 20 000 Haushalte seien ohne Strom. „Ursache für die Ausfälle sind meistens Bäume oder Äste, die Stromleitungen berühren oder beschädigen“, erklärte ein Sprecher.

Die ersten Kunden in Oberfranken würden über sogenannte Schaltmaßnahmen wieder versorgt, hieß es weiter. Techniker seien in allen Regionen des Bayernwerk-Netzgebiets (Unterfranken, Oberfranken, Oberpfalz, Niederbayern, Oberbayern) im Einsatz oder in Bereitschaft.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen