Offizier will im Kriegsverbrecher-Prozess aussagen

Lesedauer: 3 Min
Gerichtsgebäude in München
Das Gerichtsgebäude für Amtsgericht, Landgericht I und II, Oberlandesgericht und Staatsanwaltschaft. (Foto: Matthias Balk/Archivbild / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

„Wie einen Esel“ habe er einen Mann umgebracht, soll der afghanische Offizier sich gerühmt haben. Nun steht er in München wegen Kriegsverbrechen vor Gericht.

plus
Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Die Kommentarfunktion zu diesem Artikel wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.
Mehr Themen