Obduktion: Totes Neugeborenes hat bei Geburt gelebt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Das in Landshut tot gefundene Neugeborene hat nach einem vorläufigen Obduktionsergebnis bei der Geburt gelebt. Die Todesursache stehe noch nicht fest, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Haftbefehl gegen die 26-jährige Frau, in deren Wohnung ein Notarzt das neugeborene Mädchen in der Nacht zum Mittwoch entdeckt hatte. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts eines möglichen Tötungsdeliktes. Ob die 26-Jährige tatsächlich die Mutter des Säuglings ist, war zunächst unklar.

Mitteilung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen