Nowitzki über Teamkollege Kleber: „Hat uns alle überrascht“

Lesedauer: 2 Min
Kleber und Antetokounmpo
Maximilian Kleber (hinten) von den Dallas Mavericks und Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks kämpfen um den Ball. (Foto: Lm Otero/AP / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Basketball-Nationalspieler Maxi Kleber hat in den ersten gut anderthalb NBA-Saisons für die Dallas Mavericks auch seinen Teamkollegen Dirk Nowitzki überzeugt. „Ich wusste nicht, was ich von ihm zu erwarten habe, ich habe ihn vorher nie live spielen gesehen“, sagte Nowitzki der Deutschen Presse-Agentur in Dallas. „Er ist sehr athletisch, kann alle Positionen verteidigen, er ist super schnell, sein Schuss ist solide. Ich glaube, er hat uns alle überrascht, als er hier ankam.“

Der Würzburger Kleber schaffte 2017 den Sprung über den FC Bayern München zu den Texanern in die nordamerikanische Profiliga und erkämpfte sich dort einen festen Platz. Diese Saison steht der 27-Jährige knapp 20 Minuten pro Partie auf dem Feld und zeigt sich unter anderem beim Distanzwurf deutlich verbessert. „Er ist super eingeschlagen und spielt eine tolle Saison“, sagte Nowitzki. „Ich freue mich für ihn, er ist ein super netter Kerl, auf dem Boden geblieben, hat Spaß am Spiel.“

Bei der 107:122-Heimniederlage gegen die Milwaukee Bucks stand Kleber am Freitagabend erneut in der Starting Five. Der Nationalspieler erzielte elf Punkte, holte drei Rebounds und gab drei Assists. Altmeister Nowitzki kam auf sechs Punkte.

Kleber bei der NBA

Kleber bei Twitter

Doncic-Shirt auf Instagram-Kanal von Kleber

Statistik Dallas gegen Milwaukee

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen